PSL 2016

CFC Germania 03 Köthen / Anhalt

Abt. Leichtathletik / Breitensport

Partnerstädteläufe Lüneburg - Köthen der Vorjahre

Partnerstädtelauf Lüneburg - Köthen 04./05.Juni.2016

Nach der erfolgreichen Durchführung des 25. Partnerstädtelaufs mit Ankunft auf der Gesundheitsbühne zum Sachsen-Anhalt-Tag 2015 in Köthen, wird es auch in diesem Jahr die 26. Ausführung des PSL von Lüneburg nach Köthen über 250 km geben. Unser Organisator Georg Grohmann hat wieder alle Läufer, Mitorganisatoren und Helfer motiviert und somit wird am 04.06.2016 gegen 14:00 Uhr in Lüneburg gestartet.

Ankunft ist dann ca. 22 Stunden später wieder im Stadion an der Rüsternbreite in Köthen.

Am 04. Juni 2016, 08.30 Uhr verlegten die „Partnerstädteläufer“ aus KÖTHEN nach LÜNEBURG. Nach gut 3 ½ Stunden Fahrt erreichten sie den Sportplatz des MTV Treubund LÜNEBURG und hatten noch genug Zeit, um sich auf den Start vorzubereiten.

Artikel Wochenspiegel

Kurz vor dem Start verlass das Mitglied des Deutschen Bundestages Eckhard Pols die Grußbotschaft des Lüneburger Oberbürgermeisters Ulrich Mägde und übergab sie mit Staffelstab an die jüngste Teilnehmerin des Laufes, Leonie Kühne.

14.45 Uhr erfolgte der gemeinsame Start aller Läuferinnen und Läufer über eine Strecke von 3,5 km bis zur „Roten Schleuse“. Ab hier wurde der Staffellauf wie gewohnt einzeln begonnen.

Die Bedingungen waren von über + 25°C, Sonne pur bis Regen und Gewitter (zum Glück weiter weg) und von so mancher Umleitung geprägt.

An der ehemaligen innerdeutschen Grenze zwischen MACKENDORF und DÖHREN wurde der Lauf kurz unterbrochen und traditionsgemäß mit einem Glas Sekt/Saft auf die „Deutsche Einheit“ angestoßen. Die Hälfte war geschafft.

 

Weiter ging es Richtung KÖTHEN. Ab dem Bereich NIENBURG/Saale wurde unsere Laufgruppe verstärkt – durch den Oberbürgermeister der Stadt KÖTHEN, Bernd Hauschild. Er ließ es sich nicht nehmen einzelne Abschnitte selbst mitzulaufen und den letzten Abschnitt unter Polizeieskorte bis zum Einlauf ins Stadion an der Rüsternbreite mit allen Läuferinnen und Läufern gemeinsam zu bestreiten.

Im Stadion wurde nach einer Ehrenrunde und einem Gemeinschaftsfoto die Grußbotschaft aus LÜNEBURG an Herrn Hauschild übergeben und er konnte sie vor allen Teilnehmern verlesen.

Die Gesamtlaufzeit betrug 21 Stunden und 16 Minuten. Die Laufzeit kann sich durchaus sehen lassen und reiht sich gut in die bisherigen Zeiten ein.

Der Verein CFC Germania 03 hatte mit seinen Helfern den Empfang der „Partnerstädteläufer“ gut vorbereitet, so dass nach dem Genuss von Getränken und Grillwaren noch ein wenig gefachsimpelt wurde und schon mal über eine mögliche Fortsetzung des Laufes im Jahr 2017 leise nachgedacht wurde.

Hier gilt es auch noch einmal „Danke“ zu sagen - an alle Organisatoren, Vorbereiter, Helfer, Sponsoren und vor allem an die Teilnehmer des 26. Partnerstädtelaufs – den Läuferinnen und Läufern, den Fahrern und Beifahrern, dem Präsidenten des CFC und dem Team der Stadiongaststätte.

Die Bildergalerie findet Ihr HIER !