LA 2016

CFC Germania 03 Köthen / Anhalt

Abt. Leichtathletik / Breitensport

Leichtathletik 2016

Deutschen Meisterschaften im Marathonlauf in Frankfurt am Main am 30.10.2016

Egbert Zabel erneut auf dem Siegerpodest bei den Deutschen Meisterschaften im Marathonlauf in Frankfurt am Main. Mit einer kämpferischen Leistung und hunderter Kilometer Vorbereitung , krönte Egbert Zabel (M60) seinen diesjährigen Saisonab-

schluss mit einem hervorragenden 2. Platz in einer Zeit von 2:59:06 Stunden. Der Gröbziger Egbert Zabel, der für den CFC Germania 03 startet wurde ja bereits im April dieses Jahres Deutscher Meister auf der Halbmarathonstrecke in Bad Liebenzell.

Egbert Zabel schrieb:

 

Der 35. Frankfurter Marathon, der älteste in Deutschland ist für mich vorbei.

 

Bei top äußerlichen Bedingungen, Sonnenschein, ca.12° C und kein Wind ging es um 10:00 Uhr mit knapp 16 000 Läufern auf die Strecke.

 

Leider entwickelte sich der Lauf so gar nicht nach meinem Geschmack. Nach gutem Start absolvierte ich die Halbmarathonmarke in 1:25:27h. Da war alles noch in Ordnung. Ich hatte nur leichte Magenprobleme, die dann verschwanden.

Dann bei km 25 bekam ich etwas Seitenstechen. Dadurch musste ich vorsichtiger laufen. Ich wurde langsamer. Bei km 30 kam ich nach 2:03:10h an. Ich merkte, dass das heute nicht mein Tag ist und wollte die letzten 12 km in 4:30 min/km zu Ende laufen.

 

Doch ich wurde weiter immer langsamer. Mir fehlte einfach die Power. Mein Minimalziel unter 3:00 h zu laufen erreichte ich dennoch.

Nach 2:59:06h durchlief ich das Ziel in der Messehalle.

Für mich war klar, dass reicht nicht für das Siegerpodest bei den Deutschen Meisterschaften.

 

Nach einer Stunde traf ich Hugo Mann. Wir wollten nach den Ergebnissen sehen, aber die waren noch nicht da. Seine Frau sah im Internet nach und ihr Mann war Sieger, in super 2:49:48h. Und dann die Überraschung. Ich war auf Platz 2. bei den Deutschen Meisterschaften (Gesamt: Platz 955/ DM 198). Das war dann doch ein versöhnliches Ende. Also war nichts mit zeitig nach Hause fahren. Erst Siegerehrung und dann 4 Stunden nach Hause.

 

Das sind ein paar Eindrücke meines Laufes.

 

Gruß

Egbert

 

Super Leistung Egbert!!!!

Offene Vereinsmeisterschaft im Stadion Köthen am 25.08.2016

Unsere 3. Offene Vereismeisterschaft im Jahr 2016 fand am Donerstag im Stadion statt. Es wurden heute bei heißen 30° C 800 m bei den Kindern u. Jugendlichen sowie 3000 m bei den Erwachsenen aller AK gelaufen. Bei diesen Temperaturen die uns der Spätsommer bescherte, war es für alle kein leichter Lauf und es kostete schon Anstrengungen und auch ein wenig Überwindung die große Distanz zu absolvieren. Alle 10 Erwachsene und auch die 2 Kinder/ Jugendliche legten Ihre Strecken in beachtlich guten Zeiten zurück. Natürlich stand auch wieder genug Wasser für zwischendurch bereit, so das beliebig "Nachgetankt" werden konnte.

 

Laufergebnisse findet Ihr in den nachstehenden Tabellen. Die Fotos natürlich auch in der Bildergalerie.

Lfd. Nr.

Name, Vorname

Jahrgang

AK

Stecke in Meter

Laufzeit in Minuten

Bemerkung

01

Sieg, Malte

2006

MU12

800

3:02,23

Aken

02

Sieg, Pascal

2002

MU16

800

2:28,59

Aken

Lfd. Nr.

Name, Vorname

Jahrgang

AK

Stecke in Meter

Laufzeit in Minuten

Bemerkung

01

Ulrich, Mike

1992

M25

3000

18:06,07

Step by Step

02

Schwab, Sebastian

1983

M30

3000

13:42,47

MC Köthen

03

Herrmann, Dirk

1977

M40

3000

13:42,47

MC Köthen

04

Sieg, Volker

1970

M45

3000

13:10,58

Aken

05

Szymanek, Ines

1970

W45

3000

17:16,46

Aken

06

Richter, Thomas

1965

M50

3000

13:46,27

MC Köthen

07

Ebert, Birgit

1961

W55

3000

19:00,36

Germania 03

08

Zabel, Egbert

1953

M60

3000

11:28,11

Germania 03

09

Grohmann, Georg

1945

M70

3000

17:16,46

Germania 03

10

Bernart, Werner

1937

M80

3000

21:07,54

FSV Köthen

 

 

 

 

 

 

 

11

Kupijaj, Peter

1944

M70

3000

26:44,55

(Gegangen)

Offene Vereinsmeisterschaft im Stadion Köthen am 16.06.2016

Am heutigen Donnerstag liefen 4 Kinder/ Jugendliche die 400 m und im Anschluss 8 Erwachsene aller Altersklassen die 1500 m nach Zeit. Diese offene Vereinsmeisterschaft fand wieder im Köthener Stadion an der Rüsternbreite statt. Das Wetter spielte mit und bot den Läufern einen stark bewölkten Himmel ohne Wind und ohne Regen um die 20° C. Aus leichten organisatorischen Fehlplanungen teilten sich die Teilnehmer die Tartanbahn mit den Läufern des FSV Köthen, die hier ihren Halb-Stunden-Lauf absolvierten. Ein zeitlicher Kompromiss war schnell und problemlos gefunden, wie sich das unter Lauffreunden gehört.

Laufergebnisse findet Ihr in den nachstehenden Tabellen. Die Fotos natürlich auch in der Bildergalerie.

Lfd. Nr.

Name, Vorname

Jahrgang

AK

Stecke in Meter

Laufzeit in Minuten

Bemerkung

01

Sieg, Pascal

2002

MU16

400

1:02,28

LAC Dessau

02

Rott, Maxi Nele

2002

WU16

400

1:15,88

KSV09

03

Kühne, Leonie

2004

WU14

400

1:25,36

Bernburg

04

Damasch, Alida

2007

WU10

400

1:34,10

Germania03

Lfd. Nr.

Name, Vorname

Jahrgang

AK

Stecke in Meter

Laufzeit in Minuten

Bemerkung

01

Hoffmann, Florian

1986

M30

1500

5:13,10

Germania 03

02

Kupijaj, Sebastian

1975

M40

1500

5:30,08

Germania 03

03

Sieg, Volker

1970

M45

1500

6:16,04

Aken

04

Rott. Wolfgang

1943

M70

1500

8:01,09

Köthen

05

Ebert, Birgit

1961

W55

1500

8:15,79

Germania 03

06

Mehl, Rudi

1948

M70

1500

8:49,28

Aken

07

Damasch, Manuela

1975

W45

1500

8:40,95

Germania 03

08

Bernart, Werner

1937

M80

1500

9:09,03

FSV Köthen

2 Silber Medaillen für Alida Damasch beim Pfingstsportfest des TSV Leuna am 14.05.2016

Bei kühlen Temperaturen von 10 Grad Celsius und Aprilwetter mit Sonne, Wind und Regen im Wechsel nahm Alida Damasch am 14.05.2016 am Pfingstsportfest in Leuna teil. Alida startete in der Altersklasse 10 und erkämpfte sich zwei Silbermedaillen. Im Weitsprung mit 3,29 m und über 50m mit einer Zeit von 9,48 s konnte sie sich jeweils 2.Plätze auf dem Siegerpodest sichern.

Klasse Alida, Super Leistung !

Deutsche Meisterschaften im 10.000 m - Lauf der Männer, Frauen, U23, MJ U20, Senioren, Seniorinnen am 07. Mai 2016 in CELLE

Fotos: Michael Schardt

Start der Männer M60 bis M80. Es war von allen das größte Starterfeld mit 44 Läufern bei den deutschen Meisterschaften in Celle

Der Niedersächsischer Leichtathletik-Verband, Örtlicher Ausrichter KLV Celle / LAZ Celle führte am 07. Mai 2016 die

Deutschen Meisterschaften im 10.000 m – Lauf durch.

Aufgrund der gestiegenen Teilnehmerzahlen insbesondere im Seniorenbereich waren sieben Rennen über die längste Stadiondistanz nötig.

Die äußeren Bedingungen in der schönen Fachwerkstadt Celle waren für die Zuschauer vielleicht optimal, für die Athleten aber eher hart. Bei wolkenlos blauem Himmel knallte die Sonne schon nahezu brutal auf die Otto-Schade-Sportanlage hernieder.

Es dürften dreißig Grad im ungeschützten Oval gewesen sein. Dazu gab es auf der Gegengeraden ein sehr kräftiger und überaus trockener Wind von vorne, der von vielen Athleten als sehr unangenehm und kräftezehrend eingestuft wurde.

Entsprechend gab es zahlreiche Abbrecher, sowohl bei der Jugend als auch bei den älteren Jahrgängen.

Insgesamt keine günstigen Umstände, um Normen oder Bestzeiten zu laufen.

Egbert Zabel vertrat unsere Abteilung und absolvierte die 10.000 m in 38:51,81 min und wurde somit in der Altersklasse Senioren M60 Dritter.

Egbert: „Bei den Senioren gab es eine Rekordbeteiligung. Die äußeren Bedingungen waren schwierig. Vor 2 Wochen bei den DM Halbmarathon noch 6°C und Dauerregen und nun 23°C voller Sonnenschein und sehr windig. Dazu startete die AK M60 bis M80 mit 42 Teilnehmern um 14:15 Uhr. In der M60 starteten 12 Läufer. Die beiden Aufsteiger von der M55 in die M60 wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und machten den Sieg unter sich aus. Ich lief von Anfang an, an der dritten Position. Im Ziel bedeutete das den 3. Platz bei den DM in 38:51,81min.

Die ersten 5000m liefen gut, aber dann wurde es schwer durch das warme und windige Wetter. Zudem lief ich die ganze Zeit alleine. Der Sieg ging an Müller in 37:41,88 min vor Haas in 37:49,74 min.“

Unsere herzlichen Glückwünsche gehen an Egbert, der nach seinem Deutschen Meister – Titel im Halbmarathon eine weitere hervorragende Platzierung bei Deutschen Meisterschaften erzielte. Super – Egbert!

Offene Vereinsmeisterschaft im Stadion Köthen am 21.04.2016

Am Donnerstag den 21.04.2016 führten wir im Stadion an der Rüsternbreite in Köthen die offene Vereinsmeisterschaft für Kinder und Jugendliche über 800 m und Frauen und Männer aller Altersklassen über 1000 m durch.

Bei strahlenden Sonnenschein und 16° C trafen sich 17 Kinder und Jugendliche sowie 9 Erwachsene Läufer um die schnellste Zeit auf der festgelegten Strecke zu erreichen. Nach einer ausreichenden Aufwärmphase starteten zuerst die 800 m Läufer um 18:00 Uhr und im Anschluss gegen 18:15 Uhr dann die 1000 m Läufer. Die Laufergebnisse findet Ihr in den unten stehenden Tabellen mit einigen Fotos. Mehr Fotos findet Ihr in der Bildergalerie unserer Seite.

Kinder und Jugendliche über 800 m

Lfd. Nr.

Name, Vorname

Jahrgang

AK

Stecke in Meter

Laufzeit in Minuten

Bemerkung

01

Raab, Leonhard

2000

MU18

800

2:54

KSV09

02

Sieg, Pascal

2002

MU16

800

2:31

LAC Dessau

03

Rott, Maxi Nele

2002

WU16

800

2:52

KSV09

04

Muttschall, Theo

2003

MU14

800

3:23

TheoLena

05

Kaboth, Emily

2004

WU14

800

3:08

KSV09

06

Kühne, Leonie

2004

WU14

800

3:27

Bernburg

07

Sieg, Malte

2006

MU12

800

3:04

LAC Dessau

08

Wilke,Leon Pascal

2005

MU12

800

3:14

KSV09

09

Sennewald, Leni

2006

WU12

800

3:49

KSV09

10

Schreiter, Antonia

2006

WU12

800

4:15

HG 85

11

Röthe, Amely

2006

WU12

800

4:29

KSV09

12

Böhler, Felix

2007

MU10

800

3:47

KSV09

13

Damasch, Alida

2007

WU10

800

3:48

Germania 03

14

Erling, Lilli

2007

WU10

800

3:55

KSV09

15

Müller, Merle

2008

WU10

800

4:17

 

16

Bruder, Amy

2008

WU10

800

4:35

 

17

Runge, Gina

2009

WU08

800

4:14

KSV09

Frauen und Männer aller AK über 1000 m

Lfd. Nr.

Name, Vorname

Jahrgang

AK

Stecke in Meter

Laufzeit in Minuten

Bemerkung

 

01

Sieg, Pascal

2002

MU16

1000

3:16

LAC Dessau

 

02

Hoffmann, Florian

1986

M30

1000

3:18

Germania 03

 

03

Kupijaj, Sebastian

1975

M40

1000

3:30

Germania 03

 

04

Erling, Steve

1977

M35

1000

3:38

Köthen

 

05

Muttschall, Andreas

1969

M45

1000

3:44

TheoLena

 

06

Sieg, Volker

1970

M45

1000

3:55

Aken

 

07

Schreiter, Heike

1972

W40

1000

4:32

Köthen

 

08

Damasch, Manuela

1975

W40

1000

5:16

Germania 03

 

09

Ebert, Birgit

1961

W55

1000

5:17

Germania 03

 

Hallensportfest des Köthener SV 09 am 03.04.2016

Alida Damasch mit 3 Siegen und zwei 3. Plätzen

In der Sporthalle der Hahnemann-Schule fand auch in diesem Jahr das 7. Hallensportfest des Köthener SV statt. Dabei traten Kinder und Jugendliche aus Vereinen und Schulen des Landkreises Anhalt-Bitterfeld sowie auch Gäste aus Calbe in verschiedenen Disziplinen im Kampf um Siege und Platzierungen an. Die 9jährige Alida Damasch vertrat den CFC Germania sehr erfolgreich. Sie nahm in den Disziplinen 2 x 30m Sprint, Medizinballschocken, Dreierhopp, Hochsprung und 400m teil und erzielte folgende Leistungen:

 

1. Platz 2 x 30m Sprint 11,24 s

1. Platz Dreierhopp (rechts + links) 9,46 m

1. Platz Hochsprung 0,95 m

3. Platz Medizinballschocken 5,60 m

3. Platz 400 m 1:55,82 min

 

Das neue Maskottchen „Jule“ sorgte für das notwendige Glück bei allen Disziplinen.

Wir gratulieren zu diesen tollen Leistungen!

 

23.01.2016 - Offene HLM Männer, Frauen, Senioren, Seniorinnen in HALLE

Sebastian Kupijaj und Georg Grohmann vertraten unsere Abteilung bei den diesjährigen Offenen Hallen-Landesmeisterschaften der Männer, Frauen, Senioren und Seniorinnen in HALLE (Saale).

 

Sie waren sehr erfolgreich und hatten auch persönliche Bestleistungen zu verzeichnen.

 

 

Landesmeister Georg Grohmann M70 Weitsprung 3, 30 m

Georg Grohmann M70 Kugelstoß 11,13 m

 

2. Platz Georg Grohmann M70 60 m Lauf 10,03 sec.

Georg Grohmann M70 200 m Lauf 35,61 sec.

 

3. Platz Sebastian Kupijaj M40 1.500 m 5:29,31 sec.